Personizer: Urlaubsplanung und Zeiterfassung für dein Unternehmen
Personalisierung und Verwaltung deines Profils

Profilbild
Um dein Personizer-Account zu personalisieren, hast du die Möglichkeit ein Profilbild oder ein Avatar-Bild festzulegen.

Klicke in der linken Navigationsleiste auf Profil-Bereich.


Wähle anschließend das Person-Icon aus.


Im nächsten Schritt öffnet sich ein neues Fenster. Ein persönliches Profil- oder Avatar-Bild lädst du hoch, indem du auf das Kamera-Symbol klickst.


Nun kannst du ein Foto von deinem Computer auswählen und als Profil- oder Avatar-Bild hochladen. Nachdem du ein Bild ausgewählt hast, kannst du die Größe deines Bildes durch Scrollen mit der Maus anpassen. Wenn du zufrieden bist, speicherst du dein neues Profilbild mit einem Klick auf das Hochladen-Icon.


Wo wird das Profilbild überall angezeigt? In der Personizer-Anwendung wird dein Profilbild ausschließlich in deinem persönlichen Bereich angezeigt. Hinterlegte Profilbilder sind praktisch, denn so können alle Kollegen zu jeder Zeit schnell sehen, um welchen Kollegen es sich handelt.

Passwort
Um dein Personizer-Passwort zu ändern, musst du zunächst in der linken Navigationsleiste den Profil-Bereich auswählen.


Gib anschließend in den entsprechenden Feldern dein neues Passwort ein und bestätige dieses durch eine erneute Eingabe.



Speicher dein neues Passwort mit einem Klick auf Ändern.



Denke ab jetzt daran, dich immer mit deinem neuen Passwort einzuloggen.

Zeiterfassung mit Personizer

Mit dem Personizer Arbeitszeiterfassungsmodul erfasst du deine Arbeitszeiten ganz einfach, schnell und rechtssicher. Hierfür gibt es zwei Möglichkeiten: Die automatische Zeiterfassung und die manuelle Zeiterfassung.

Automatische Zeiterfassung mit Personizer
Wenn du die automatische Zeiterfassung starten möchtest, wähle in der linken Navigationsleiste zunächst den Bereich Zeiterfassung aus.


Nun kannst du deine aktuelle Tätigkeit in das Feld auf der rechten Seite eintragen (1) und anschließend auf den Play-Button (2) klicken. Die Zeiterfassung startet.


Wenn du eine Pause machen möchtest, kannst du die Zeiterfassung jederzeit und beliebig oft unterbrechen, indem du auf den Pause-Button klickst (1). Die digitale Zeiterfassung wird automatisch unterbrochen und deine Pausenzeit wird dokumentiert (2).


Manuelle Zeiterfassung mit Personizer
Du hast neben der Möglichkeit der automatischen Zeiterfassung ebenfalls die Option deine Arbeitszeiten manuell ein- und nachzutragen.

Wenn du die manuelle Zeiterfassung starten möchtest, wähle in der linken Navigationsleiste zunächst den Bereich Zeiterfassung aus.


Trage nun deine zu erfassende Tätigkeit in das Feld oberhalb des Web-Fensters ein (1) und klicke anschließend auf den Plus-Button (2).


Es öffnet sich ein Fenster mit der Aufschrift Neuer Eintrag. Hier kannst du auswählen, ob du deine Arbeitszeit oder deine Pausenzeit manuell ein- oder nachtragen möchtest.


Wenn du eine der beiden Optionen ausgewählt hast, öffnet sich ein Fenster, in dem du deine Zeiten ein- und nachtragen kannst. Wenn du alle relevanten Felder ausgefüllt hast, beendest du den Vorgang mit einem Klick auf Beantragen. Deine Eintragung wird nun automatisch in die Liste deiner Zeiterfassungen übernommen.


Achtung: Beachte, dass die Zeiten nicht in der Zukunft liegen dürfen.

Urlaubsverwaltung mit Personizer

Um eine Abwesenheit zu beantragen, klicke in der linken Navigationsleiste zunächst auf Abwesenheiten.


Im entsprechenden Fenster öffnet sich dein aktueller Abwesenheitskalender. Hier hast du im oberen Bereich die Möglichkeit, eine Neue Abwesenheit – mit einem Klick auf das entsprechende Feld – zu beantragen.


Es öffnet sich ein Neues Fenster, in dem du deine Abwesenheit beantragen kannst. Du hast die Option zwischen unterschiedlichen Abwesenheitsarten auszuwählen. Außerdem musst du das Datum, an dem du eine Abwesenheit betragen möchtest, auswählen. Zusätzlich hast du die Möglichkeit eine Anmerkung zu hinterlassen, eine Vertretung auszuwählen, die Freigabe zu überspringen und deinen Antrag nur vorzumerken.


Speicher deinen Antrag mit einem Klick auf Beantragen .


Nun wird der „Genehmigungsprozess“ ausgelöst.

Wenn deine Anfrage den Genehmigungsprozess vollständig und erfolgreich durchlaufen hat, erhältst du eine E-Mail Benachrichtigung und dein Urlaub wird im Kalender als genehmigt markiert. Wenn dein Urlaubsantrag abgelehnt wird, wird der Eintrag im Abwesenheitskalender gelöscht. Auch in diesem Fall erhältst du eine Benachrichtigung per E-Mail.
War dieser Beitrag hilfreich?
Stornieren
Danke!